Home Würfelspiele Sechs-Felder-Spiel
   Spielereader
 Würfelspiele

Das Super-Würfelspiel

Material: 1 Kartenspiel, 1 Würfel, viele Zettel (z.B. Karteikarten), Schreibzeug, 1 Preis, ab 3 SpielerInnen.
Mit dem Super-Würfelspiel kann man/frau (fast) einen ganzen Regennachmittag in der Gruppe oder Familie bestreiten! Zunächst darf jede/r auf einen (oder mehrere) Zettel lustige Aufgaben schreiben. (Beispiele: Ein Lied singen, 10 Kniebeugen machen, im Nachbarhaus um einen Löffel Salz bitten, in der Straße laut ausrufen: "Lumpen, Eisen, Papier", Gutschein für einmal Abtrocknen - oder auch spielbezogene Anweisungen wie: 1 x aussetzen, 2 Felder vorrücken, mit dem/der SpitzenreiterIn den Platz tauschen etc.). Die Zettel werden vom/von der SpielleiterIn gemischt und verdeckt auf einen Stoß in die Mitte gelegt. Die Spielkarten werden offen oder verdeckt auf dem Boden in einer langen kurvenreichen Strecke ausgelegt. Hinter der letzten Karte winkt ein kleiner Preis als Anreiz. Jede/r SpielerIn setzt nun irgendeinen persönlichen Gegenstand (Knopf, Schlüssel, Uhr, Lippenstift, Briefmarke) als Läufer vor die unterste Karte. Dann wird der Reihe nach gewürfelt: Jede/r LäuferIn rückt entsprechend der gewürfelten Augenzahl vor. Ist die erreichte Karte ein "Bild" (Bube-Dame-König-As), muß der/die Betreffende einen Zettel vom Stoß abheben und die darauf vermerkte Aufgabe erfüllen, bevor es weitergeht.



Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Würfelspiele Sechs-Felder-Spiel