Home Würfelspiele Würfelspiele Sechs-Felder-Spiel
   Spielereader
 Würfelspiele

Jagd auf Tausend

2 Würfel, Schreibzeug, ab 3 SpielerInnen.
Bei diesem Spiel haben nur die 1, die 5 und die 6 eine Spielfunktion. Eine 1 zählt 100 Punkte, eine 5 = 50 Punkte - die übrigen Augen bleiben (bis auf die 6), ohne Bedeutung für das Spielergebnis. SpielerIn 1 würfelt zugleich mit beiden Würfeln. Erscheint eine 1 oder 5, so werden ihr/ihm die entsprechenden Punkte vom/von der SpielleiterIn gutgeschrieben - falls er/sie die Würfel abgeben will. Will er/sie jedoch weiter würfeln, wird sein/ihr Resultat so lange mündlich addiert, bis er/sie aufhört. Erscheint jedoch eine 6, so wird nichts aufgeschrieben, das Spiel geht an den/die NachbarIn weiter. SpielerIn 1 hat bei z.B. 150 Punkten aufgehört. Kommt er/sie wieder an die Reihe, wird von 150 an weitergerechnet. Auch wenn bei seinem/ihrem Würfeln nunmehr eine 6 auftaucht, bleibt das gutgeschrieben, was aus der Vorrunde bereits notiert war. Ärgerlich sind zwei 6er in einem Wurf: Dann nämlich wird alles gestrichen, was bereits notiert war; der/die SpielerIn muß wieder bei Null beginnen. SiegerIn ist, wer zuerst 1000 Punkte erreicht. Der Reiz des Spieles liegt also im rechtzeitigen Aufhören - oder eben im Risiko, beim weiteren Würfeln doch eine 6 zu erwischen, die die in dieser Runde gewürfelten Augen ungültig macht.


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Würfelspiele Würfelspiele Sechs-Felder-Spiel