Home "Normale" Spiele Feuerwehr-"Schlacht" Federball-Hektik
   Spielereader
 "Normale" Spiele

Fliegender Fisch

Am meisten Spaß macht dieses Spiel, wenn sich alle, die mitmachen möchten, in hüfthohem Wasser gegenüberstehen. Doch spielbar ist der "Fliegende Fisch" auch außerhalb des Wassers. Man faßt die Hände des Gegenübers, so daß durch alle dicht nebeneinanderliegenden Arme eine Art Rinne gebildet wird. Der/die letzte hechtet sich auf die Arme der anderen und wird nun durch das Auf- und Abbewegen der Hände nach vorn geworfen. Der "Fisch" versucht dabei, den ganzen Körper anzuspannen. Am Ende der Reihe muß der/die Geworfene an den Händen aufgefangen und hochgezogen werden. Vorsicht beim Annehmen des "Fliegenden Fisches"! Die Arme werden beim letzten Flug des Fisches am günstigsten vorher hoch genommen, damit der Kopf geschützt ist. Diese Spiel ist nicht für jede Altersgruppe geeignet!


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home "Normale" Spiele Feuerwehr-"Schlacht" Federball-Hektik