Home "Normale" Spiele Die Reise ins Keinikeinuland Ich sehe was, was ihr nicht seht
   Spielereader
 "Normale" Spiele

Fingerhut verstecken

Material: 1 Fingerhut oder 1 Pfennig.
Der/die SpielleiterIn erklärt das Spiel. Er/sie beschreibt den SpielerInnen, daß sie einen Fingerhut, der im Raum versteckt ist, suchen sollen. Alle SpielerInnen müssen aufstehen, die Hände auf den Rücken legen und im Raum so langeherumsuchen, bis einer den Fingerhut gefunden hat. Während nun die SpielerInnen die Suche aufnehmen, der/die SpieleiterIn "-" heimlich und sitzt ruhig auf seinem/ihrem Stuhl. Gewöhnlich dauert es eine ganze Weile, ehe der/die erste den Fingerhut entdeckt. Wer ihn gefunden hat, darf sich setzen. Das Spiel dauert so lange an, bis jede/r den Fingerhut gesehen hat, bzw. bis alle wiedersitzen. (Der Fingerhut sitzt auf dem Finger des Spielleiters/der Spielleiterin).
Variation: "Pfennigverstecken", Vorteil, das Spiel kann mehrmals hintereinander gespielt werden. Der Pfennig wird sichtbar im Raum versteckt, z.B. neben einem Stuhlbein, auf einem Aschenbecher usw. Man wird erstaunt sein, wie lange es dauert, bis ein/e jede/r SpielerIn den Pfennig gesehen hat.


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home "Normale" Spiele Die Reise ins Keinikeinuland Ich sehe was, was ihr nicht seht