Home Vertrauens- und Berührungsübungen Hände lesen Das Schlangenspiel
   Spielereader
 Vertrauens- und Berührungsübungen

Blindenführung

Zweierpaare. Einer verbindet sich die Augen und lässt sich vom anderen eine Strecke entlang führen, wobei er charakteristische Dinge (Bäume, Schilder, Bodenbelag, Wände) erfühlen können sollte. Am Ausgangspunkt zurück versucht er nun, mit offenen Augen den Weg nachzuvollziehen.
Geeignet ist dieses Spiel für Gruppen, die sich oder eine neue Umgebung kennen lernen und auch miteinander vertraut werden wollen.
Gesprächsansätze: Man spürt die eigene Unsicherheit (macht automatisch kleine Schritte, hält die Hände vor sich). Der Körperschwerpunkt verlagert sich nach unten, der Gang wird weicher.

Mögliche Variationen:

  1. Bei der Führung schweigen beide
  2. Der Sehende darf den Blinden nicht berühren.

Weitere Hinweise: Erlebnispädagogik, "Blinden"spiele


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Vertrauens- und Berührungsübungen Hände lesen Das Schlangenspiel