Home Ruhigere Spiele Eßbar-Freßbar Der Münzsammler
   Spielereader
 Ruhigere Spiele

Indianer in der Nacht

Ein Trupp von Bleichgesichtern sitzt in einem Blockhaus und hält Wache. Es ist Nacht, und nun schleichen aus allen vier Richtungen Indianer heran, um die Bleichgeschichter zu überraschen und zu erschrecken. Können die Bleichgesichter die heranschleichenden Indianer hören, oder waren die Indianer dafür zu geschickt? Zunächst wird die Gruppe der Indianer gebildet: mindestens vier Indianer und ein Häuptling. Jeder Indianer geht in eine Ecke des Raumes. In der Mitte des Raumes steht das Blockhaus. Mit verbundenen Augen sitzen die Bleichgesichter um einen Tisch herum. Es sollten doppelt soviel Bleichgesichter wie Indianer sein. Die Indianer schleichen sich heran, der Häuptling bleibt an einer Wand des Raumes stehen. Jeweils ein Indianer stellt sich hinter ein Bleichgesicht. Hat jeder Indianer seinen Platz gefunden, ruft der Häuptling: "Hough! Ich habe gesprochen." Nun müssen alle Bleichgesichter die Hand heben, die glauben, hinter ihnen stünde einer.

  1. Haben sie recht, tauschen sie ihre Rolle mit dem Indianer.
  2. Irren sie sich, steht hinter ihnen kein Indianer, verlassen sie für eine Runde den "Wilden Westen", um Mut zu schöpfen.
  3. Das Bleichgesicht hat den Indianer hinter sich nicht bemerkt. Es muß für eine Runde seinen Schrecken kurieren. Der erfolgreiche Indianer wird mit einer Feder belohnt, die er sich ansteckt. Bei drei Federn wird er zum Häuptling. Dieser wird wieder zum einfachen Krieger.
  4. Das Bleichgesicht hat recht: Hinter ihm steht tatsächlich kein Indianer. Weiter Wache halten!

Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Ruhigere Spiele Eßbar-Freßbar Der Münzsammler