Home Gemeinsame "Erlebnis"-Spiele Der Plumpsack geht rum Geräusche-Mikado
   Spielereader
 Gemeinsame "Erlebnis"-Spiele

Ali Baba und die 40 Räuber

Der/die SpielleiterIn gibt die Einführung des Spieles und beginnt dem Rhythmus der Worte entsprechend eine Bewegung zu machen, z.B. klatscht er/sie in die Hände und sagt dazu, wie der Rhythmus es verlangt: "Ali Baba und die 40 Räuber". Danach beginnt er/sie eine andere Bewegung, z.B. stampft er/sie mitdem linken Fuß auf. Er/sie wiederholt dazu wie bei der 1. Tour die Worte: "Ali Baba ...". Die Bewegungen des Spielleiters/der Spielleiterin werden, so bald er/sie mit der 1.Tour fertig ist, von seinem/ihrer linken NachbarIn aufgegriffen und nachgeahmt. Es wird bei jeder neuen Tour ein weitere/r linke/r NachbarIn in das Spiel einbezogen. Das Spiel endet, wenn der/die letzte die Bewegung aufgenommen hat.
Variation: Der/die SpielleiterIn kann auch, nachdem das Spiel eine Weile läuft, immer die gleiche Bewegung machen, um das Spiel damit zu beenden. Es wirkt dann besonders nett, wenn eine komische Bewegung den Abschluß bildet. Eine weitere Möglichkeit ist, daß der/die SpielleiterIn wie beim Singen eines Kanons das Spiel abwinkt und jede/r SpielerIn seine/ihre Bewegungsfigur "erfrieren" läßt.


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Gemeinsame "Erlebnis"-Spiele Der Plumpsack geht rum Geräusche-Mikado