Home Fangspiele Muggelsteinschmuggler Ich bin verzaubert
   Spielereader
 Fangspiele

Virus

Zuerst wird ein Spielfeld abgesteckt. Eine/r ist der Virus und alle anderen die weißen Blutkörperchen. Mit einem Schaumgummiball in der Hand macht der gefährliche Virus Jagd auf die weißen Blutkörperchen. Wenn er eines mit dem Ball berührt, wird es unmittelbar inaktiviert und erstarrt an Ort und Stelle. Es könnte scheinen, als wäre gegen den Virus kein Kraut gewachsen, aber die weißen Blutkörperchen sind ihm nicht völlig hilflos ausgeliefert - die Erstarrten können reaktiviert werden. Sobald zwei freie weiße Blutkörperchen ein paralysiertes in ihre Mitte nehmen, mit den Armen einen geschlossenen Kreis bilden und "Kampf dem Virus" rufen, erwecken sie es wieder zum Leben, und es kann mit größerer Kraft gegen den Virus antreten. Der muß nun sehr virulent werden, wenn er noch weiter sein Unwesen treiben will. Die befreiten weißen Blutkörperchen haben nämlich erkannt, daß sie gemeinsam stärker sind, ja, sie werden sogar immun, wenn sich zwei von ihnen an die Hand fassen. Das ist höchste Alarmstufe für den Virus, denn es brauchen nur noch zwei weitere befreite weiße Blutkörperchen dazu kommen, und sie können ihm dem Garaus machen. Wenn vier von ihnen den Virus umzingeln und rufen "gesund, gesund, gesund", dann hat er ausgespielt.



Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Fangspiele Muggelsteinschmuggler Ich bin verzaubert