Home Fangspiele Klapperschlange Zublinzeln (oder Parkplatzspiel)
   Spielereader
 Fangspiele

Platz wechseln

Ab 6 J; 10-40 TeilnehmerInnen; ev. Zettel; Stuhlkreis

Die TeilnehmerInnen müssen auf Stühlen im Kreis sitzen. Der/die SpielleiterIn selbst steht in der Mitte, für ihn/ihr ist kein Stuhl frei. Er/sie wird aber wahrscheinlich einen bekommen, wenn andere den Platz wechseln. Wenn der/die SpielleiterIn beispielsweise sagt: "Alle, die heute schon mit einem Auto gefahren sind", so wechseln alle Betroffenen ihr Plätze. Wer keinen Platz findet, macht weiter.

Variationen

Alle Teilnehmenden bekommen einen Zettel mit einer Nummer. Der/die in der Mitte Stehende sagt z.B.: "Es wechseln die Nummern 9 und 12." Die zwei angesprochenen SpielerInnen müssen sich vor dem Platzwechsel verständigen, und zwar so, daß der/die in der Mitte Stehende nichts merkt.
Dem/der Platzsuchenden in der Mitte werden die Augen verbunden. Wieder ruft er/sie zwei Nummern auf. Er/sie darf den Platz des Teilnehmenden einnehmen, den er/sie mit seinen/ihren Armen berühren konnte. - Zwei, vier oder mehr TeilnehmerInnen bekommen statt Nummern eine Obstart zugeteilt, z.B. Kirschen, Birnen usw. Der/die Platzsuchende ruft nun eine beliebige Obstart auf; die InhaberInnen müssen ihre Plätze wechseln. Man kann auch "Fallobst" rufen; in diesem Fall müssen alle den Platz wechseln.

Hinweis: Bei diesem Spiel eignen sich nur stabile Stühle. Vorsicht bei glatten Böden!


Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Fangspiele Klapperschlange Zublinzeln (oder Parkplatzspiel)