Home Spiele zum "Warmwerden" Fliegender Holländer Tiere zur Tränke
   Spielereader
 Spiele zum "Warmwerden"

Sockenraub

Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich ein Spiel im Laufe der Zeit entwickeln kann. Es hieß ursprünglich Gemetzel - ein tolles sanftes Kriegsspiel, für das man zwei Teams auf Knien, zwei Medizinbälle, zwei Löcher oder Körbe und sehr intensiven Kampfgeist braucht.

Im Lauf der Zeit haben wir die Regeln vereinfacht und ohne Bälle, Löcher oder Körbe gespielt. Die SpielerInnen müssen auf allen Vieren bleiben und versuchen, die GegnerInnen vom Spielfeld zu stoßen. Dieses modifizierte Gemetzel ist immer noch eines unserer Lieblingsspiele, wenn wir intensiv spielen wollen.

Ein ungelöstes Problem blieb, wie man die beiden Teams auseinderhalten soll. Wir waren nie so vorbereitet, daß wir offizielle Team-Uniformen zur Hand gehabt hätten und der Vorschlag, man solle "Hemd gegen Haut" spielen, war auch keine Lösung. Dann kamen wir drauf, strumpfsockig gegen Barfuß zu spielen. Natürlich verloren einige in der Hitze des Gefechts ihre Socken an die GegnerInnen, und von da war es nur noch ein kleiner Schritt zum Sockenraub. Bei diesem Spiel habt ihr zu Beginn alle eure Socken an. Wem beide Socken geraubt worden sind, scheidet aus dem Spiel aus. Ihr müßt euch in den Grenzen des Spielfeldes halten und auf den Knien bleiben. Fußverdrehen oder Treten wird mit dem Entzug eines Sockens bestraft (oder sogar beider bei flagranten Regelwidrigkeiten). Ausgeschiedene SpielerInnen werden SchiedsrichterInnen.

Inzwischen haben sich bereits wieder neue Varianten von Sockenraub entwickelt. So können die Weiß- und Grausocken gegen die Buntsocken spielen, oder ihr schafft die Teams.



Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Spiele zum "Warmwerden" Fliegender Holländer Tiere zur Tränke