Home Spiele zum "Warmwerden" Zehenfechterei Luftballons in den Papierkorb
   Spielereader
 Spiele zum "Warmwerden"

Glucke und Geier

Anzahl:

10 TeilnehmerInnen

Die TeilnehmerInnen stellen sich hintereinander auf und fassen sich um die Hüfte. Zu jeder Gruppe gehört eine Einzelperson - der Geier. Seine Aufgabe ist es, das letzte Glied der Kette, das kleine Küken, zu schnappen. Das vorderste Glied der Kette, die Glucke, versucht auf vielerlei Weise, z.B. mit ausgebreiteten Armen, sich ihm in den Weg zu stellen. Alle Küken, drängen sich ängstlich hinter ihre Mutter, helfen ihr aber auch. Hat der Geier das Küken ergeiert, wird die Glucke zum Geier, das erste Küken zur Glucke und der Geier zum letzten kleinen Küken.



Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Spiele zum "Warmwerden" Zehenfechterei Luftballons in den Papierkorb