Home Kennenlernspiele Totemspiel Die Datenbank
   Spielereader
 Kennenlernspiele

Ansichtskartenspiel

Vorbereitung, Material:

Jede/r TeilnehmerIn braucht ein Blatt DIN A 4 und mehrere farbige Stifte (Wachsmalstifte, Filzschreiber, Buntstifte). Zum Aufhängen der Blätter wird später noch Tesafilm, Tesakrepp oder ähnliches benötigt.

Jede/r soll eine Ansichtskarte malen. Die muß nicht schön gemalt sein, sondern man soll nur was drauf erkennen über den, der sie gemalt hat. Skizzen, Wörter und Bilder sollte die Ansichtskarte enthalten z.B. vom Wohnort, vom Arbeitsplatz oder der Wohnung des/der TeilnehmerIn oder von Personen, mit denen er beruflich oder privat zu tun hat. Eine Ansichtskarte kann aus einem ganzen Bild oder aber aus vielen kleinen Bildern bestehen. Kurze, erklärende Stichworte können auch drauf sein.

Zeit: ca 15-20 Minuten. Danach werden alle Ansichtskarten aufgehängt und jede/r sagt ein paar erläuternde Worte zum eigenen Bild.

Variation 1

Alle Ansichtskarten werden gemischt übereinandergelegt, jede/r zieht eine und versucht zu erraten, von wem sie ist und beschreibt dann, was er/sie sieht. Er/Sie versucht der Gruppe die Karte zu erklären. Der/die AutorIn der Karte ergänzt. Nachfragen von allen sind erlaubt und erwünscht.

Variation 2

Je 2 Paare setzen sich zusammen. Jede/r stellt in der Kleingruppe den/die vorherige/n PartnerIn so vor, als ob er/sie es selber wäre. Der/die PartnerIn kann anschließend sagen, ob er/sie "richtig" vorgestellt wurde.



Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2003
Home Kennenlernspiele Totemspiel Die Datenbank